OSV Meerbusch trauert um Bernd Häcki

Ein Urgestein, eine Legende des OSV Meerbusch ist tot.
Im Alter von 68 Jahren starb nach langer Krankheit der frühere Geschäftsführer und Mitgründer des 1. FC Meerbusch Bernd Häcki. Die Nachricht seines Todes hat den gesamten Verein erschüttert.

Bernd Häcki war nicht nur als Schiedsrichter beim OSV aktiv, sondern auch Mitgründer und Geschäftsführer beim 1. FC Meerbusch. Er war und bleibt ein Osterather Jung, hier in Meerbusch geboren und bekannt, der Vieles für den Verein gemacht hat.
Häcki war ein sehr angenehmer, witziger und sportbegeisterter Mensch, mit dem sich einfach jeder gerne umgab.
Die OSV-Familie wird Bernd Häcki sehr vermissen. Als Sportkamerad, Freund, Ehemann, Familienvater und Opa.

Wir sind mit lieben Gedanken und Mitgefühl bei der ganzen Familie Häcki.

„Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen.“ Albert Schweitzer

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Mehr davon...

Stellungnahme zum Zeitungsbericht vom 13.11.2021

Stellungnahme zum Zeitungsbericht vom 13.11.2021 (Link Fupa, https://www.fupa.net/news/osv-meerbusch-kreissportgericht-keine-bedrohung-des-schiesdr-2817266) und dem Urteil der Spruchkammersitzung bezüglich des Spiels OSV Meerbusch vs. Hellas Krefeld. Zuerst

Schötzedach am Krähenacker

Liebe Sportskameraden, der OSV Meerbusch pflegt stets ein gutes Verhältnis zu dem Heimat- und Schützenbund in Osterath. Viele Mitglieder des OSV Meerbusch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.