loader image

Gymnastik

Gymnastik

Während der Jahreshauptversammlung im Jahre 1972 wurde vorgeschlagen, eine Gymnastikgruppe zu bilden. Die Beweggründe dieses Vorschlages waren, den Passiven (männlich wie weiblich) und ehemaligen Fußballern eine Möglichkeit zu bieten, sich auch weiterhin im eigenen Verein sportlich betätigen zu können. Franz-Hubert Sassen bot sich an, diese Gruppe als Übungsleiter zu führen.

Nach kurzer Zeit hatte sich eine Gruppe von ca. 15 Personen zusammen gefunden, die nun Donnerstags regelmäßig ihre Übungsstunde besuchten. Die Gruppe besteht nun seit rund 45 Jahren mit wechselnden Personen. Einige Teilnehmer gehören bereits seit 40 Jahren in ununterbrochener Folge zur Gruppe und möchten die wöchentliche Gymnastik mit anschliessendem Prellballspiel nicht mehr missen. Zur Geselligkeit trägt die jährliche Weihnachtsfeier mit gleichzeitigem Jahresabschluß bei.

Interessierte können kostenlos und probeweise die Übungsstunde donnerstags ab 18.30 Uhr in der Gymnastikhalle der Turnhalle der Realschule an der Fröbelstraße in Meerbusch-Osterath besuchen.

Gymnastik
Die Gymnastikabteilung - schon einige Jahre her

Aus unserem Festheft zum 100-jährigen Vereinsjubiläum 2018:

FRANZ-HUBERT SASSEN – Erinnerungen eines alten Fußballers nach 65 Jahren Mitgliedschaft im OSV

Ganz vorne steht mein herzlicher Dank für die vielen schönen, sportlichen und kameradschaftlichen Stunden und die Erlebnisse in unserem OSV!
Ich wünsche dem Verein alles Gute für die Zukunft, die noch viele Jahre andauern möge!
Mit 13 Jahren begann ich als C-Jugend-Spieler – der Fußball wurde mein ständiger Begleiter. Drei Jahre später bot sich mir die Gelegenheit, als talentierter Auswahlspieler des Kreises und aufgrund der guten Beziehungen unseres Jugendleiters Theo Hörschgen – von uns allen liebevoll ‚Onkel Theo’ genannt – zum Gegenbesuch zu einer englischen Auswahlmannschaft nach England zu reisen. Es fanden mehrere Spiele gegen Londoner Auswahlmannschaften statt. Wir wurden zu einem Empfang der Stadt Cambridge, sowie zur Besichtigung von Wermbley, Big Ben, Tower Bridge und Schloß Windsor eingeladen.

Als ich 18 Jahre alt war, gab der Vorstand des OSV unter Adolf Stroms jungen Spielern die Chance, für den Kader der 1. Mannschaft, die in die Landesliga aufgestiegen war, berufen zu werden. Was für eine Euphorie für Fußball in dem damals ‚kleinen’ Osterath!

Nach 13 Jahren in der 1. Mannschaft und kurzer Zeit im ‚Alte-Herren-Team’ war für mich Schluss mit aktivem Fußball. Der Erwerb des Übungsleiterscheins brachte mich auf die Idee, eine Gymnastikgruppe zu gründen, in der ehemalige Fußballer, aber auch interessierte Frauen sich sportlich betätigen konnten. Mein Vorschlag fand Gehör beim Vorstand des OSV und wurde realisiert. Die Gymnastikgruppe besteht nunmehr seit 45 Jahren unter meiner Betreuung.
Allen Jugendlichen und Erwachsenen wünsche ich ähnlich schöne Erlebnisse, wie ich sie hatte, in unserem OSV Meerbusch!
Franz-Hubert Sassen